Slowenien [Mai 2019]

Slowenien - eines dieser für mich unbekannten Länder "nebenan". Also wurde es höchste Zeit für mich das kleine Land zu entdecken. Das Wetter lässt mich zwar noch im Stich, aber ich habe mir ja etwas Zeit genommen.
Slowenien - eines dieser für mich unbekannten Länder "nebenan". Also wurde es höchste Zeit für mich das kleine Land zu entdecken. Das Wetter lässt mich zwar noch im Stich, aber ich habe mir ja etwas Zeit genommen.
Abseits der Autobahn lernt man die slowenische Landschaft noch besser kennen. Und schon nach wenigen Kilometern lernt man die grünen Hügel lieben. Der Godovic Pass schlängelt sich in die Berge. Ziel des ersten Tages war Bled und der gleichnamige See.
Abseits der Autobahn lernt man die slowenische Landschaft noch besser kennen. Und schon nach wenigen Kilometern lernt man die grünen Hügel lieben. Der Godovic Pass schlängelt sich in die Berge. Ziel des ersten Tages war Bled und der gleichnamige See.
Photogen schmiegen sich die kleinen Dörfer an die Hügel. Die Architektur in der Nähe von Nova Gorica sind noch sehr italienisch geprägt. Und Wein wird auch allerorten angebaut. In den nächsten Tagen gibt es bestimmt ein Probiererle ;-)
Photogen schmiegen sich die kleinen Dörfer an die Hügel. Die Architektur in der Nähe von Nova Gorica sind noch sehr italienisch geprägt. Und Wein wird auch allerorten angebaut. In den nächsten Tagen gibt es bestimmt ein Probiererle ;-)
Besonders sehenswert ist die Kirche auf der kleinen Insel im Bleder See. Leider wird gerade renoviert, das Gerüst stört natürlich das Bild etwas.
Besonders sehenswert ist die Kirche auf der kleinen Insel im Bleder See. Leider wird gerade renoviert, das Gerüst stört natürlich das Bild etwas.
Auch die Burg Bled ist ein tolles Motiv auf der Wanderung um den See. Schon ein ziemlich cooler Platz sich da oben eine Burg hinzubauen.
Auch die Burg Bled ist ein tolles Motiv auf der Wanderung um den See. Schon ein ziemlich cooler Platz sich da oben eine Burg hinzubauen.
Wasserfall im Vintgar Klamm - den Teil des Nationalparks Triglav erreicht man von Bled aus bequem zu Fuß. Der Fluss Radovna zeigt sich in dem 1,5 Kilometer langen Tobel von seiner schönsten Seite.
Wasserfall im Vintgar Klamm - den Teil des Nationalparks Triglav erreicht man von Bled aus bequem zu Fuß. Der Fluss Radovna zeigt sich in dem 1,5 Kilometer langen Tobel von seiner schönsten Seite.
Auf den Wanderungen rund um Bled kommt man auch durch einige kleine Dörfer. Hier ticken die Uhren noch etwas langsamer... Genau richtig um etwas zu entschleunigen.
Auf den Wanderungen rund um Bled kommt man auch durch einige kleine Dörfer. Hier ticken die Uhren noch etwas langsamer... Genau richtig um etwas zu entschleunigen.
Ein weicher Teppich aus Wasser obwohl der Fluss an dieser Stelle ziemlich schnell über die Kaskaden rauscht - trotz Big Stopper und 0.9 ND Filter konnte ich die Belichtung auf maximal 10 Sekunden hochschrauben. Trotzdem ein phantastischer Effekt!
Ein weicher Teppich aus Wasser obwohl der Fluss an dieser Stelle ziemlich schnell über die Kaskaden rauscht - trotz Big Stopper und 0.9 ND Filter konnte ich die Belichtung auf maximal 10 Sekunden hochschrauben. Trotzdem ein phantastischer Effekt!
Als letztes Highlight der Vintgar Runde kommt man an der Kapelle St. Katarina vorbei. Ein schlichter Hingucker, vor allem wenn das Wetter mitspielt.
Als letztes Highlight der Vintgar Runde kommt man an der Kapelle St. Katarina vorbei. Ein schlichter Hingucker, vor allem wenn das Wetter mitspielt.
Izola - am schmalen Küstenstreifen der Adria reihen sich die Städtchen Ankaran, Koper, Izola, Portoroz und Piran aneinander. Die Nähe zu Italien ist in der Architektur wie hier in Izola unübersehbar. Sehr charmant!
Izola - am schmalen Küstenstreifen der Adria reihen sich die Städtchen Ankaran, Koper, Izola, Portoroz und Piran aneinander. Die Nähe zu Italien ist in der Architektur wie hier in Izola unübersehbar. Sehr charmant!
Architektur in Ljubljana - die slowenische Hauptstadt hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Von der mittelalterlichen Burg bis zum Bauhaus-inspirierten Tivoli Center.
Architektur in Ljubljana - die slowenische Hauptstadt hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Von der mittelalterlichen Burg bis zum Bauhaus-inspirierten Tivoli Center.
Metelkova ist das slowenische Christiania. Etwas kleiner zeigt sich dieser Hinterhof direkt in der Innenstadt, ebenfalls ein Treffpunkt der alternativen Szene mit Konzerten und Kunstinstallationen.
Metelkova ist das slowenische Christiania. Etwas kleiner zeigt sich dieser Hinterhof direkt in der Innenstadt, ebenfalls ein Treffpunkt der alternativen Szene mit Konzerten und Kunstinstallationen.
Eine etwas "klassichere" Ansicht der slowenischen Hauptstadt.
Eine etwas "klassichere" Ansicht der slowenischen Hauptstadt.
Bridge of Locks - die kleine, etwas unscheinbare Brücke mit Glasboden überspannt den Fluss Ljubljanica mitten in der Altstadt von Ljubljana. Mit Sicherheit der Treffpunkt schlechthin für verliebte Päarchen ;-)
Bridge of Locks - die kleine, etwas unscheinbare Brücke mit Glasboden überspannt den Fluss Ljubljanica mitten in der Altstadt von Ljubljana. Mit Sicherheit der Treffpunkt schlechthin für verliebte Päarchen ;-)